»Das Einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht selbst.« — Franklin D. Roosevelt
English · Francais · | · RSS

David X. Noack

Geschichte und internationale Politik im linken Fokus

Author Archives

Bahamas und Belarus nehmen diplomatische Beziehungen auf(0)

Wie die belarussische Nachrichtenagentur BelTA am 10. Dezember mitteilte, haben die Bahamas und Belarus diplomatische Beziehungen aufgenommen. In der Ständigen Vertretung des osteuropäischen Landes bei den Vereinten Nationen in New York unterzeichneten die jeweiligen UN-Botschafter am 9. Dezember das gemeinsame Kommuniqué über die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern. Nach der Unterzeichnung besprachen die […]

Der »Business Plot«(0)

Zu Beginn der Roosevelt-Ära wollten Unternehmer ein faschistisches System in den USA errichten. Vor 85 Jahren flogen die Putschisten auf Am 20. November 1934 machten der Philadelphia Record und die New York Post mit der gleichen Titelgeschichte auf: Der in vielen Kolonialkriegen der Vereinigten Staaten hochdekorierte Generalmajor Smedley D. Butler war von einer Gruppe New […]

»Weiter so« in Abchasien(0)

Präsidentschaftswahl verzögert den erhofften Neuanfang Überraschend schlecht schnitt der seit 2014 regierende Amtsinhaber Raul Chadschimba im ersten Wahlgang der abchasischen Präsidentschaftswahlen Ende August ab. Gerade einmal 26 Prozent der Wähler gaben ihm die Stimme. Oppositionskandidat Alchas Kwitsinia kam mit 24 Prozent ebenso in die Stichwahl. Doch im Endspurt des Wahlkampfes zeigte sich letzterer Kandidat, der […]

Komplizierte Gemengelage(0)

Abchasien nach den Wahlen: Ein Land zwischen politischem Stillstand, Wirtschaftskrise und ausgeweiteten Außenhandelsbeziehungen Der abchasische Präsident Raul Chadschimba schien angezählt, als bei den Wahlen am 25. August drei Viertel der Wahlberechtigten für die verschiedenen Kandidaten der Opposition gestimmt hatten. Chadschimba, Mitglied der Partei »Forum für nationale Einheit Abchasiens«, hatte in den 1980er Jahren für den […]

»Wir suchen immer neue Wege«(0)

Über die ständige Bewegung in den internationalen Beziehungen. Ein Gespräch mit Daur Kowe, Außenminister der Kaukasusrepublik Sehr geehrter Herr Außenminister, Sie waren gerade einmal 16 Jahre alt, als Sie erstmals für den auswärtigen Dienst Ihres Landes im Vertretungsbüro in der russischen Teilrepublik Baschkortostan arbeiteten. Wollten Sie schon immer Außenminister werden? Während des Krieges gegen Georgien […]

Einflusskämpfe im Südkaukasus(0)

Vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in der abtrünnigen Kaukasusrepublik Abchasien an diesem Wochenende erklärt das Auswärtige Amt den Urnengang für “illegal”. Die Wahl sei “unzulässig”, weil man Abchasiens Abspaltung von Georgien nicht anerkenne, heißt es. In Abchasien spiegeln sich die Einflusskämpfe zwischen den großen Mächten in der Region wie in einem Brennglas wider: Russland […]

Angriff auf die Ein-China-Politik (II)(0)

Deutsche Forderungen nach einer engeren Kooperation der westlichen Mächte mit Taiwan und nach einer Anerkennung der Insel als eigenständiger Staat knüpfen an die Bonner Politik der 1950er und 1960er Jahre an. Damals knüpfte die Bundesrepublik schrittweise engere Beziehungen zu Taipeh; diese umfassten unter anderem die Entsendung einer Gruppe von Militärberatern, darunter einstige Wehrmachtsoffiziere, die an […]

Abchasien wählt(0)

Beziehungen zu Russland durch Wirtschaftskrise beeinträchtigt. Georgien hofft auf Chance Am Sonntag sind 160.000 Bürger der international nur von wenigen Staaten anerkannten Republik Abchasien zur Wahl eines neuen Staatsoberhauptes aufgerufen. Amtsinhaber Raul Chadschimba tritt wieder an, während ein von Experten lange als Favorit gehandelter Gegenkandidat ausgefallen ist: Aslan Bschania, ehemaliger Geheimdienstchef Abchasiens, fiel im April […]

Gespaltene Opposition gegen Moskaus Favoriten(0)

Die Präsidentschaftswahl in Abchasien steht im Zeichen von Korruption und Wirtschaftskrise An diesem Sonntag treten zehn Kandidaten bei der Präsidentschaftswahl in der von Georgien abtrünnigen Republik Abchasien an. Es gibt weder Umfragen noch klare Favoriten. Seit fünf Jahren regiert Raul Chadschimba das Land am Schwarzen Meer. Korruption, eine hohe Kriminalität und der niedrige Lebensstandard sind […]

Südossetien sucht Kontakt zu Brasilien(0)

Präsident und Außenminister des kleinen Kaukasuslandes Südossetien haben mit dem Beauftragten der Regierung für Brasilien den Ausbau der Beziehungen zu dem südamerikanischen Land besprochen. Nach Angaben des Außenministeriums traf sich der Präsident der von Georgien abtrünnigen Republik, Anatolij Bibilow, mit Andrej Tibilow, der südossetische Interessen in Brasilien vertritt. Tibilow berichtete, wie er Kontakte zu Politik- […]