»Dora meldet...« — Sándor Radó
English · Francais · | · RSS

David X. Noack

Kritische Perspektiven auf Geschichte und internationale Politik

Archive for Juni, 2018

Einflusskämpfe im Westpazifik (I)(1)

Mit Beteiligung deutscher Soldaten hat am gestrigen Mittwoch das von den USA geführte weltgrößte Marinemanöver RIMPAC 2018 begonnen. Wie es vorab bei der U.S. Navy hieß, wird die Seekriegsübung unter anderem Operationen im westlichen Pazifik üben. Mit der südwestpazifischen Inselwelt gerät dabei eine Region in den Blick, die – in der europäischen Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet […]

Auf der Route nach Baku(0)

Mit der »Deutschen Kaukasusexpedition« begann vor 100 Jahren der Versuch der Mittelmächte, sich in Georgien und im Südkaukasus Einflusssphären zu sichern Im vierten Kriegsjahr des von Deutschland vom Zaun gebrochenen Ersten Weltkriegs wuchs der Bedarf an Benzin für die Armeen der Mittelmächte Deutschland und Österreich-Ungarn immer weiter an. Der ausgeweitete Einsatz von Lastkraftwagen und Fliegern […]

Belarussisches Motorenwerk MMZ baut Kooperation mit Kuba aus(0)

Bei einem Besuch des kubanischen Landwirtschaftsministers Gustavo Rodriguez Rollero in der Hauptstadt der Republik Belarus haben kubanische und belarussische Vertreter bekannt gegeben, dass das Motorenwerk Minsker Autofabrik (MMZ) die Zusammenarbeit mit Kuba ausbauen wird. Die langjährige Kooperation umfasst in Zukunft auch weiterhin den Export belarussischer Motoren auf die Karibikinsel sowie zusätzlich die Entsendung von Experten […]

Polnische Kolonialambitionen in Brasilien und Peru in den 1920er und 1930er Jahren(0)

In der Zweiten Polnischen Republik strebte eine starke Bewegung den Erwerb von eigenen Kolonien an Nach Jahrzehnten der Spaltung zwischen Deutschland, Österreich-Ungarn und Russland gründeten polnische Politiker am 11. November 1918 – unmittelbar nach dem Ende des Ersten Weltkriegs – Polen wieder. Bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs knapp 21 Jahre später existierte Polen wieder […]

Mehr als Symbolpolitik(0)

Syrien erkennt Abchasien und Südossetien an. Ehemals georgische Republiken selbstbewusster Wie die Außenministerien von Abchasien und Südossetien diese Woche mitteilten, erkennt die Syrisch-Arabische Republik (SAR) die Unabhängigkeit dieser beiden von Georgien abgespaltenen Länder an. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA bestätigte dies und ergänzte, dass auch Botschafter ausgetauscht werden sollen. Das ginge über reine Symbolpolitik hinaus […]