»Wichtige Prinzipien können und dürfen nicht gebrochen werden!« — Abraham Lincoln
English · Francais · | · RSS

David X. Noack

Kritische Perspektiven auf Geschichte und internationale Politik

Archive for 2017

Transportkorridore im Kaukasus(0)

Bereits in IMI-Studie 2015/08 wurde die dynamischen Entwicklungen in der kaukasischen Region und die Bedeutung von Infrastrukturvorhaben wie der südkaukasischen Eisenbahn beschrieben. Wie jüngst bekannt wurde, trafen sich der russische Vizeaußenminister Grigorij Karasin und der georgische Repräsentant für die Beziehungen mit Russland, Zurab Abashidze, Anfang Februar 2017 in Prag. Im Namen ihrer jeweiligen Regierungen einigten sich die beiden […]

Lateinamerikanischer Sender Telesur mit neuem Partner im Kaukasus(0)

Der lateinamerikanische Nachrichtensender Telesur hat einen Kooperationsvertrag mit Medien im Kaukasus unterzeichnet. Patricia Villegas, die Präsidentin des Senders, schloss mit Oleg Bartsits, dem abchasischen Handelsrepräsentanten in Russland, am vergangenen Donnerstag in Caracas einen Vertrag über Kooperation zwischen dem lateinamerikanischen Fernsehnetzwerk und dem staatlichen abchasischen Telekommunikationskonzern. In dem Abkommen einigen sich beide Seiten auf einen Informationsaustausch. […]

Delegation aus Abchasien zu Arbeitsbesuch in Venezuela(0)

Eine Delegation aus dem Kaukasus-Kleinstaat Abchasien unter Leitung des Außenministers Daur Kowe befindet sich derzeit für einen Arbeitsbesuch in der venezolanischen Hauptstadt Caracas. Die Delegation des international kaum anerkannten Landes wird mit Vertretern der Bolivarischen Republik Venezuela die Entwicklung der bilateralen Beziehungen beider Länder beraten. Der Delegation unter Außenminister Kowe gehören unter anderem der Rektor […]

Zwei Partner entzweien(1)

Die von Berlin mitgetragene NATO-Strategie zur Entzweiung von Belarus und Russland trägt zum ersten Mal offen erkennbare Früchte. Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat jüngst belarussische Pläne kritisiert, mit EU-Geldern Flüchtlingslager zu bauen. Hintergrund ist, dass die einseitige Kooperation der belarussischen Regierung mit der EU bei der Abwehr von Geflüchteten der seit über 20 Jahren […]

CIA entwickelte 1982 Plan zur Lösung des Malwinen-Konfliktes um Argentinien(0)

Wie jüngst freigegebene CIA-Akten zeigen, hat der US-Auslandsgeheimdienst an einer Lösung des Konfliktes um die Malwinenen (Falkland-Inseln) gearbeitet, nachdem argentinische Streitkräfte die Inselgruppe im April 1982 eingenommen hatten. Den Plan hatte Henry Rowen, der damalige Vorsitzende des US-Geheimdienstrates (National Intelligence Council), entwickelt. Nach Rowens Überlegungen sollte Argentinien eine Residentur auf den Malwinen bekommen. In einer […]