»Dora meldet...« — Sándor Radó
English · Francais · | · RSS

David X. Noack

Geschichte und internationale Politik im linken Fokus

Delegation aus Abchasien zu Arbeitsbesuch in Venezuela

Eine Delegation aus dem Kaukasus-Kleinstaat Abchasien unter Leitung des Außenministers Daur Kowe befindet sich derzeit für einen Arbeitsbesuch in der venezolanischen Hauptstadt Caracas. Die Delegation des international kaum anerkannten Landes wird mit Vertretern der Bolivarischen Republik Venezuela die Entwicklung der bilateralen Beziehungen beider Länder beraten. Der Delegation unter Außenminister Kowe gehören unter anderem der Rektor der abchasischen Staatsuniversität und der abchasische Handelsrepräsentant für Russland an.

Venezuela ist und bleibt der zentrale Verbündete Abchasiens in Lateinamerika und der Karibik. Die Kaukasusrepublik hatte sich im Zuge eines Krieges mit Georgien Anfang der 1990er Jahre abgespalten und für unabhängig erklärt. Nach dem Kaukasuskrieg 2008 erkannte Russland die Unabhängigkeit Abchasiens an. Im selben Jahr folgte Nicaragua; Venezuela erkannte die Separatistenrepublik im Jahr 2009 an. Seit 2010 ist Abchasien mit einem Botschafter in Caracas vertreten.

Im Jahr 2012 weilte der damalige abchasische Präsident Sergei Bagapsch in Caracas. Vertreter beider Länder unterzeichneten einen Vertrag über Freundschaft und Kooperation, der noch im gleichen Jahr in Kraft trat. Die Beziehungen blieben weitgehend symbolisch, Venezuelas Diplomaten stehen aber Abchasien zu verschiedenen Anlässen bei. Bei der Eröffnung eines abchasischen Kulturinstituts in Italien im vergangenen Jahr wohnten auch venezolanische Diplomaten bei.

Bis heute bleiben die Beziehungen zwischen Abchasien und Venezuela die am weitesten ausgebauten zwischen der Kaukasusrepublik und einem Land Mittel- und Südamerikas. Die Separatistenrepublik unterhält auch diplomatische Beziehungen mit Nicaragua und Vertreter Abchasiens haben sich bereits mit offiziellen Repräsentanten von Antigua und Barbuda sowie der Dominikanischen Republik getroffen. Im Juli vergangenen Jahres kündigte der damalige abchasische Außenminister an, dass sein Land auch in Nicaragua eine Botschaft eröffnen will.

apsnypress/mfaapsny/abchasiainform

Erschienen in: amerika21.de, 06.03.2017.

Leave a Reply