»Dora meldet...« — Sándor Radó
English · Francais · | · RSS

David X. Noack

Kritische Perspektiven auf Geschichte und internationale Politik

Archive for 2017

Guatemala verlegt Botschaft in Israel nach Jerusalem(0)

Als zweiter Staat überhaupt wird das mittelamerikanische Land Guatemala seine Auslandsvertretung in Israel in die Stadt Jerusalem verlegen. Das kündigte das Staatsoberhaupt des Landes, Jimmy Morales, am Sonntag auf seiner Facebook-Seite an. Der konservative Morales hatte zuvor mit dem israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu telefoniert. Bereits bei der Abstimmung in der UN-Vollversammlung zur US-amerikanischen Anerkennung Jerusalems […]

Honduras und Guatemala stehen in UN-Vollversammlung auf der Seite Israels und der USA(0)

Die Repräsentanten von Honduras und Guatemala haben in der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) als einzige Vertreter Lateinamerikas gegen die Nichtigkeitserklärung der US-Anerkennung von Jerusalem als israelischer Hauptstadt gestimmt. US-Präsident Donald Trump hatte international für Aufsehen gesorgt, als er jüngst Jerusalem als die israelische Haupstadt anerkannte und ankündigte, die diplomatische Vertretung der Vereinigten Staaten von […]

Militarisierung in Lateinamerika und Karibik weiterhin niedrig(0)

Laut dem Militarisierungsindex des Bonner Internationalen Zentrums für Konversion (BICC) sind die Länder Lateinamerikas und der Karibik im internationalen Vergleich weiterhin nicht von dem Phänomen der global zunehmenden Militarisierung betroffen. Während die mittelamerikanischen und karibischen Staaten einen niedrigen Grad an Militarisierung aufweisen, liegen die südamerikanischen Staaten im Mittelfeld. Der Index des Friedensforschungsinstituts berechnet die Bedeutung […]

De-facto-Staaten: Prekäre Staatlichkeit und eingefrorene Konflikte(0)

Im Zuge der Nationenbildung seit Ende des 18. Jahrhunderts bildeten sich immer wieder so genannte stabilisierte De-facto-Regime. Sie entstanden vor allem durch den Zerfall größerer Staaten, durch post-koloniale Konflikte und infolge zwischenstaatlicher Auseinandersetzungen. Solche Staaten stehen bis heute im Zentrum eingefrorener Konflikte, weisen nach der Drei-Elemente-Lehre des Staatsrechtlers Georg Jellinek (1851-1911) alle Merkmale eines Staates […]

Suriname erkennt Unabhängigkeit des Kosovo nicht weiter an(0)

Der serbische Außenminister, Ivica Dacic, hat öffentlich bestätigt, die Regierung Großbritanniens habe eine Protestnote nach Suriname geschickt, nachdem die dortige Regierung die diplomatische Anerkennung des Kosovo zurückgezogen hatte. Suriname ist das kleinste unabhängige Land Südamerikas. Ende Oktober hatte die surinamische Regierung den Beschluss gefasst, das Kosovo nicht mehr anzuerkennen und die territoriale Integrität Serbiens wieder […]

Weltroboterolympiade in Costa Rica(0)

Nahe der costaricanischen Hauptstadt San Jose hat unlängst die Weltroboterolympiade stattgefunden. Der Wettbewerb, an dem Gruppen von Kindern und Jugendlichen aus über 60 Ländern teilnahmen, soll junge Menschen motivieren, einen technischen Beruf oder eine Karriere in der Informatik anzustreben. Mit ihren Robotern traten die Teams in den Kategorien nachhaltiger Tourismus, Klimaneutralität und saubere Energie gegeneinander […]

Venezuela verurteilt Putsch in Simbabwe(0)

Die Regierung in Venezuela hat den Putsch im afrikanischen Simbabwe verurteilt. Der jüngst ins Amt gekommene venezolanische Außenminister Jorge Arreaza verbreitete auf dem Kurznachrichtendienst Twitter eine entsprechende Nachricht. Darin heißt es unter anderem, dass die Regierung der Bolivarischen Republik Venezuela zur “unverzüglichen Wiederherstellung der konstitutionellen Ordnung” und zu “Respekt gegenüber der Verfassung” aufruft. Auch wenn […]

Politiker in Russland für Wiedereröffnung von Militärbasis in Kuba(0)

Der russische Politiker Wiktor Bondarew hat in einem Interview mit der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Sputnik eine Wiedereröffnung von russischen Militärbasen in Kuba thematisiert. Bondarew, der seit September Mitglied des russischen Oberhauses (Föderationsrat) ist, sagte, dass eine “Rückkehr nach Lateinamerika” nicht ausgeschlossen sei und das “selbstverständlich mit den Kubanern koordiniert” werden müsse. Franz Klinzewitsch, der stellvertretende […]

Das Ende Russisch-Amerikas(0)

Im Herbst 1867 wurde die US-Fahne über Alaska gehisst – mehr als 125 Jahre lang war das Land eine Kolonie des Zarenreichs gewesen Am 15. Juli 1741 erreichte zum ersten Mal ein Europäer Alaska. Der russische Kapitän Alexej Tschirikow landete mit seinen Leuten auf dem heutigen Alexanderarchipel.¹ Trotz mangelnden Interesses der russischen Zentralregierung steuerten im […]

Sehnsucht nach Normalität(0)

Drei Jahre nach dem Anschluss an Russland bleibt die Lage auf der Krim schwierig Drei Jahre nach dem Anschluss der Krim an Russland ist die Halbinsel von einer Normalisierung der Bedingungen noch weit entfernt. Die von Steppen geprägte Exklave leidet unter einem deutlich gesunkenen Grundwasserspiegel, nachdem die ukrainische Regierung 2015 den Süßwasserzufluss aus dem Dnjepr […]