»Dora meldet...« — Sándor Radó
English · Francais · | · RSS

David X. Noack

Kritische Perspektiven auf Geschichte und internationale Politik

Archive for 2016

Bolivien will US-Militärbasen in Lateinamerika vor den UN-Sicherheitsrat bringen(0)

Bolivien wird das Thema der militärischen Stützpunkte der USA in Lateinamerika auf die Tagesordnung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen (UN) bringen. Dies erklärte Präsident Evo Morales vergangene Woche. Der plurinationale Staat Bolivien hat jüngst die Wahl zu einem nicht-ständigen Mitglied dieses Gremiums der UN gewonnen und wird ab Januar 2017 für zwei Jahre dort vertreten […]

Rückkehr an die sowjetische Riviera(0)

Die Beziehungen zwischen Abchasien und Russland bleiben widersprüchlich Viele abchasische Politiker streben mehr Unabhängigkeit von Russland an. Doch aufgrund der wirtschaftlichen Verflechtungen ist das alles andere als einfach. Die gute Ausstattung des öffentlichen Sektors ist im Straßenbild der abchasischen Hauptstadt Suchumi klar sichtbar. Schulen, Krankenhäuser und andere öffentliche Einrichtungen scheinen in einem Topzustand zu sein. Nach dem Kaukasuskrieg im Jahr 2008 erkannte Russland die Unabhängigkeit der Republik […]

»Wir wären gerne Mitglied der Eurasischen Union«(0)

Abchasien wird international von wenigen Staaten anerkannt. Weitere zunächst nicht in Sicht. Gespräch mit Kan Taniya Interview: David X. Noack, Gagra Im Jahr 2008 ist Abchasien, vormals eine Region Georgiens, als Staat auf die internationale Bühne getreten. Wo steht Ihr Land acht Jahre später? Nach der Konvention von Montevideo erfüllen wir alle Kriterien eines unabhängigen […]

Vier Tage Krieg(0)

Aus dem Südkaukasus kommen widersprüchliche Signale der beiden verfeindeten Staaten Armenien und Aserbaidschan – eine vorläufige Lösung des Konflikts könnte aber derzeit möglich sein Die blutigen Auseinandersetzungen zwischen den Streitkräften Aserbaidschans auf der einen und Armeniens und der international nicht anerkannten Republik Berg-Karabach auf der anderen Seite sorgten Anfang April für internationale Aufmerksamkeit. Im auch […]

Lateinamerika und Russland für Ausbau der Handelsbeziehungen(0)

Bei dem “Wirtschafts- und Medienforum Russland-Lateinamerika” in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo haben Vertreter beider Seiten über den Ausbau der Handelsbeziehungen zwischen der Russischen Föderation und den lateinamerikanischen Staaten beraten. An dem von uruguayischen und russischen Ministerien und anderen Organisationen getragenen Treffen nahmen Minister, Medienvertreter sowie Geschäftsmänner aus Lateinamerika und Russland teil, darunter auch der Chef von […]

Beziehungen zwischen Polen und Slowaken zur Zeit der Zweiten Polnischen Republik (1919–1939)(0)

Hochs und Tiefs prägten die polnisch-slowakischen Beziehungen in den 20 Jahren nach dem Ersten Weltkrieg. Die vormals ungarische Slowakei entstand nach dem Großen Krieg 1918–1920 als eine Provinz der neugegründeten Tschechoslowakei und nicht als eigenständiger Staat. Während die Zentralregierungen Prags und Warschaus ständig über Kreuz lagen, kultivierten viele polnische und autonomistisch-slowakische Politiker die Beziehungen zwischen […]

Der Salpeterkrieg und der aktuelle Konflikt um das “Triangulo terrestre”(0)

Chile und Peru streiten um eine Grenzziehung, die aus dem über 130 Jahre zurückliegenden Konflikt resultiert Im Zentrum des Konfliktes standen drei Staaten, die vollkommen unterschiedliche Voraussetzungen besaßen. Nachdem alle lateinamerikanischen Staaten Anfang des 19. Jahrhunderts mit britischer Hilfe ihre Unabhängigkeit von Spanien erkämpft hatten, blieben in all diesen Staaten die Kreolen an der Spitze […]

Widersprüchliche Entwicklungen im Waffenhandel in Lateinamerika(0)

Der Import von Großwaffen in den südamerikanischen Raum ist im vergangenen Jahrzehnt um 19 Prozent zurückgegangen. Dies berichtete unlängst das Stockholmer Friedensforschungsinstitut (SIPRI). Die drei Hauptexporteure von Waffen in die Region sind Russland, die USA und die Bundesrepublik Deutschland. Als großen Importeur listet das Institut das linksregierte Venezuela auf, dessen Einfuhren von Kriegstechnik von 2006 […]

Ficos SMER wurde abgestraft(0)

Slowakei: Stabile Regierung nach Wahlschlappe kaum möglich/Rechtsruck im Parlament Die Parlamentswahl in der Slowakei am Sonnabend wartete mit einigen Überraschungen auf. Der Sozialdemokrat Fico braucht Partner, um weiter regieren zu können. Der Sozialdemokrat Robert Fico, der das 5,5-Millionen-Einwohner-Land seit vier Jahren regiert, hatte im Wahlkampf auf einen ausländerfeindlichen und islamophoben Kurs gesetzt. Seine ökonomisch linksstehende […]

Vom Paulus zum Saulus(0)

Die Slowaken wählen am Samstag ein neues Parlament. Die dortige Sozialdemokratie mit ihrem Frontmann Robert Fico hat in der Zeit der Alleinregierung seit 2012 viel von ihrem Profil verloren Die Slowaken wählen am heutigen Samstag nach Ablauf der vierjährigen Legislaturperiode ein neues Parlament. Allen Umfragen zufolge wird die Sozialdemokratie (Smer-SD) erneut stärkste Kraft werden. Als […]