»Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.« — Benjamin Franklin
English · Francais · | · RSS

David X. Noack

Geschichte und internationale Politik im linken Fokus

Vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in der abtrünnigen Kaukasusrepublik Abchasien an diesem Wochenende erklärt das Auswärtige Amt den Urnengang für “illegal”. Die Wahl sei “unzulässig”, weil man Abchasiens Abspaltung von Georgien nicht anerkenne, heißt es. In Abchasien spiegeln sich die Einflusskämpfe zwischen den großen Mächten in der Region wie in einem Brennglas wider: Russland […]

Angriff auf die Ein-China-Politik (II)(0)

Deutsche Forderungen nach einer engeren Kooperation der westlichen Mächte mit Taiwan und nach einer Anerkennung der Insel als eigenständiger Staat knüpfen an die Bonner Politik der 1950er und 1960er Jahre an. Damals knüpfte die Bundesrepublik schrittweise engere Beziehungen zu Taipeh; diese umfassten unter anderem die Entsendung einer Gruppe von Militärberatern, darunter einstige Wehrmachtsoffiziere, die an […]

Abchasien wählt(0)

Beziehungen zu Russland durch Wirtschaftskrise beeinträchtigt. Georgien hofft auf Chance Am Sonntag sind 160.000 Bürger der international nur von wenigen Staaten anerkannten Republik Abchasien zur Wahl eines neuen Staatsoberhauptes aufgerufen. Amtsinhaber Raul Chadschimba tritt wieder an, während ein von Experten lange als Favorit gehandelter Gegenkandidat ausgefallen ist: Aslan Bschania, ehemaliger Geheimdienstchef Abchasiens, fiel im April […]

Gespaltene Opposition gegen Moskaus Favoriten(0)

Die Präsidentschaftswahl in Abchasien steht im Zeichen von Korruption und Wirtschaftskrise An diesem Sonntag treten zehn Kandidaten bei der Präsidentschaftswahl in der von Georgien abtrünnigen Republik Abchasien an. Es gibt weder Umfragen noch klare Favoriten. Seit fünf Jahren regiert Raul Chadschimba das Land am Schwarzen Meer. Korruption, eine hohe Kriminalität und der niedrige Lebensstandard sind […]

Zum Archiv